Rainville Restaurant

Hamburg
Restaurant
Über uns

Im Jahr 1798 eröffnete Cesar Charles Lubin de Rainville am Elbufer, der heutigen Elbchaussee, das erste Restaurant Hamburgs und wurde damit zum Namensgeber der heutigen „Rainvilles Elbterrassen“.

Am 20.07.2016 wurde das Restaurant unter der Führung der Gastronomiefamilie Urmersbach wiedereröffnet.

Mit freiem Blick über die Elbe und auf die Hamburger Köhlbrandbrücke entstand im Gebäude der ehemaligen Seefahrtschule ein neues à la carte Restaurant mit großer Elbterrasse, Bar, Private Dining Räumen, einem Bankettsaal mit Platz für bis zu 150 Personen und sechs Hotelzimmern mit fantastischem Ausblick.

Geniessen Sie tagsüber und in den Abendstunden den Blick über die Elbe und den Hafen, die vorbeiziehenden Container- und Kreuzfahrtschiffe, den jährlichen Hafengeburtstag und die Cruise Days. „Rainvilles Elbterrassen“ eignet sich für Tagungen und für Feste mit Freunden.

Die Nähe zum Altonaer Standesamt und zur wunderschönen barocken Christianskirche macht die „Rainvilles Elbterrassen“ zum idealen Ort für Ihre Hochzeit in Hamburg.

  • 1 Mitarbeiter
  • 1 Standort
  • 1 Kontakt
  • Ihr Ansprechpartner
    Holger Urmersbach
    Geschäftsführer
    Nachricht
  • Unsere Speisekarte

  • Typisch für uns

    Wir sind ein Restaurant mit gemütlicher Weinbar, toller Elbblickterrasse und dem kleinsten Hotel Hamburgs auf dem Dach. Unser Haus steht für Frische und Kreativität.